Ghoul
Immernoch kein neuer vernünftiger Eintrag von mir. Aber dafür hab ich diesen Stöckchen-Wahn jetzt mal mitgemacht. Weil das hier ist schon irgendwie witzig. Als Anmerkung sei gesagt: Ich hab wirklich sämtlichen Rotz der irgendwo auf meinem Rechner rumgeistert und dessen Dateiendung Winamp als "abspielbar" einstuft in den Player geschmissen. Merkt man.

1. Öffne deinen musicplayer (itunes, winamp, media player etc.)
2. Stelle ihn auf shuffle/random
3. Drücke "play"
4. Schreibe für jede antwort den songtitel, der gerade gespielt wird, auf
5. Drücke für jede neue frage den “next” button
6. Lüge nicht und tue so als ob du cool wärst… tipp's einfach ein!



Vorspann: In Extremo - Palästinalied
(Och... so als Anfang vom Ende... gar nicht schlecht.)

Aufwachen: Ensiferum - Into The Battle
(Hell yeah! So muss das sein. Morgens schon in der Lederrüstung aus dem Bett springen, die Haare im Wind wehend, in der einen Hand das Breitschwert, in der anderen den, mittlerweile grauen, rosa Plüschhasen von Oma. Und dann erstmal Zähneputzen.)

Erster Schultag: Knorkator - Schmutzfink
(Ja. Kann so stehenbleiben.)

Verlieben: Everlast - Black Coffee
(Niedlich.)

Das erste Mal: Disharmonic Orchestra - Mind Seduction
(Toll! Völlig vertracktes Durcheinander, und am Ende wird mindestens einer von beiden Ohnmächtig.)

Kampflied: Kataklysm - Stormland
(Feines Gemetzel. So mag ich das.)

Schluss machen: Carnival In Coal - Ring My Bell
(Uiuiui... ich bezweifle dass irgendwer diesen Song kennt, aber das ist fies.)

Leben: 4Lyn - One 2 Three
(War klar. Ausgerechnet bei "mein Leben" kommt eine der billigsten und schlechtestens Bands die ich auf meiner Platte habe.)

Nervenzusammenbruch: Vintersorg - Offerbäcken
(Eigentlich beruhigt der eher die Nerven.)

Autofahren: Cephalic Carnage - Ontogeny Of Behaviour
(Och... so um halb drei Uhr nachts auf einer verlassenen Landstraße ist das fein anzuhören.)

Flashback: Ghoul - Soon They'll Scream In Hell
(Huch. Ein fieser, knirschender, schleppender und blutiger Flashback. Geil.)

Wieder zusammenkommen: Shanks & Bigfoot - Sweet Like Chocolate
(Ganz im Ernst, ich kenn den Song nichtmal. Aber hört sich nach ekelhaftem Kitsch an.)

Hochzeit: Arch Enemy - Exist To Exit
(So möge der Exitus beginnen.)

Geburt des ersten Kindes: NOFX - Perfect Government
(Keine! Kinder!)

Endkampf: Hagalaz' Runedance - The Crossing
(Wir sehen: Sifu Karl-Heinz Berkenbrecht und seine Wing Chun Gruppe für Hausfrauen über 50. Auf einer Blumenwiese.)

Todesszene: Iced Earth - Pure Evil
(Also die Sache mit dem effektvollen Aufstehen hatte ich ja oben schon. Hier liegt das Augenmerk etwas mehr auf dem Plüschhasen.)

Beerdigungslied: J.B.O. - Ich möcht' so gerne Metal hörn
(Kenn ihr das, wenn zum völlig falschen Zeitpunkt der nur denkbar falscheste Song läuft, der einem komplett die Stimmung kaputthaut? Ich mag diese Momente.)

Abspann: Subway To Sally - Die Braut und der Bräutigam (live)
(Nochmal was lustiges zum Tanzen zum Schluss. Und dem Bräutigam wird auch direkt mal der oben prophezeite Exitus beschert. Sehr schön.)
5.3.07 21:58


Werbung


©2007 by Ghoul


:Gratis bloggen bei
myblog.de